Nach Rettung durch Sea-Watch Italien lässt zehn Flüchtlinge an Land

Drei Tage nach ihrer Rettung aus dem Mittelmeer dürfen einige Flüchtlinge in Italien an Land. Doch Dutzende - darunter auch Minderjährige - müssen weiter auf dem Schiff von Sea-Watch ausharren.
Sea-Watch 3 (Archivbild)

Sea-Watch 3 (Archivbild)

Foto: Chris Grodotzki / Jib Collective/Sea-Watch.org/ dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

fek/AFP