Italien Polizei nimmt 20 Terrorverdächtige fest

Razzia gegen mutmaßliche Extremisten: Die italienische Polizei hat in mehreren europäischen Ländern 20 Terrorverdächtige festgenommen. Sie sollen Selbstmordanschläge vorbereitet haben.


Rom - Die Staatsanwaltschaft Mailand erließ nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa Haftbefehle gegen 20 Terrorverdächtige. Der italienische Fernsehsender Sky berichtete, die Polizeiaktion habe sich außer auf Norditalien auch auf Frankreich, Großbritannien und Portugal erstreckt. Den aus dem Ausland stammenden Beschuldigten werde vorgeworfen, muslimische Extremisten ausgebildet und Selbstmordanschläge im Irak und in Afghanistan vorbereitet zu haben.

Gegen einige von ihnen lagen laut Ansa auch internationale Haftbefehle vor. Während der Razzien seien auch Gift und Sprengstoff-Fernzünder sichergestellt worden, hieß es aus Polizeikreisen.

als/Reuters/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.