Italien Rote Brigaden bekennen sich zu Mordanschlag

Die linksextremistischen Roten Brigaden haben sich zu dem Attentat auf einen italienischen Regierungsberater bekannt. Im Land wächst die Angst vor einer neuen Terrorwelle. Ministerpräsident Berlusconi verglich die Situation sogar mit einem Bürgerkrieg.