Euro-Krise: Die Experten sollen's richten
Foto: Virginia Mayo/ AP
Fotostrecke

Euro-Krise: Die Experten sollen's richten

Italien und Griechenland Alle Macht für die Technokraten

Erst Griechenland, jetzt Italien: Bei den Sorgenkindern der Euro-Zone sollen so genannte Experten-Regierungen übernehmen. In Rom und Athen wird ihnen eher zugetraut, notwendige Reformen durchzusetzen als den Berufspolitikern. Doch die Macht der Technokraten ist zeitlich begrenzt.