Jared Kushner Trumps Schwiegersohn übersah zehn Millionen Dollar

Für den Einstieg in die Politik legte Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner seine Besitztümer offen, es geht um mehrere Hundert Millionen Dollar. Allerdings vergaß er mehr als 70 Positionen - "aus Versehen".
Jared Kushner, Ivanka Trump

Jared Kushner, Ivanka Trump

Foto: Bernd Von Jutrczenka/ dpa

Allein die Sammlung zeitgenössischer Kunst wird auf fünf bis 25 Millionen Dollar geschätzt: Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner hat die Dokumente überarbeitet, in denen er sein privates Vermögen offenlegt.

Kushner korrigierte seine Angaben dabei um mehr als 70 Positionen, die er zuvor "aus Versehen" vergessen habe. Insgesamt belaufen sich die Ergänzungen auf mindestens zehn Millionen Dollar.

Damit summiert sich der Wert von Kushners früheren und aktuellen Investments in verschiedene Objekte auf rund 800 Millionen Dollar, berichtet die "Washington Post"  mit Verweis auf das aktualisierte, offizielle Dokument . Ein Großteil davon sei noch immer in Kushners Hand.

Kushner, der Ehemann von Trump-Tochter Ivanka, arbeitet seit März als Berater im Weißen Haus. Um das Risiko für Interessenkonflikte so gering wie möglich zu halten, ist er per Gesetz verpflichtet, seine finanzielle Situation offenzulegen.

Kushner hat das entsprechende Dokument seit der ersten Veröffentlichung Ende März bereits 39 Mal überarbeitet. Häufige Korrekturen seien allerdings nicht unüblich für Personen mit derart vielen Besitztümern, schreibt die "Washington Post".

Ivanka Trump verdiente fünf Millionen Dollar in 84 Tagen

Neben Kushner arbeitet seit März auch seine Ehefrau Ivanka Trump für das Weiße Haus. Vor der Übernahme ihrer offiziellen Jobs sagten beide zu, aus ihren Firmen auszuscheiden. Kushner gab insgesamt 266 Positionen in Unternehmen ab, Ivanka Trump legte der "Washington Post" zufolge 292 Positionen nieder. Außerdem verließen die beiden ihr Apartment in Manhattan und zogen mit ihren drei kleinen Kindern nach Washington.

Kushner und seine Frau füllen jeweils eigene Erklärungen aus, in denen sie ihre finanziellen Verbindungen offenlegen. Ivanka Trumps Dokument wird aktuell noch von den US-Behörden gesichtet. Erste Veröffentlichungen lassen jedoch auch bei ihr auf Besitztümer im Wert von mindestens 66 Millionen Dollar schließen, im vergangenen Jahr verdiente sie demnach mindestens 16,5 Millionen Dollar mit verschiedenen Unternehmen. Darin enthalten sind mehr als 2,4 Millionen Dollar, die ihr das neue Trump Hotel in der Nähe des Weißen Hauses einbrachte.

Laut einem ebenfalls am Freitag veröffentlichten, offiziellen Bericht verdiente Ivanka Trump allein in einem Zeitraum von 84 Tagen im Frühling 2017 fünf Millionen Dollar mit privaten Geschäften. Zur selben Zeit nahm sie bereits ihre politischen Aufgaben für die US-Regierung auf. Dort arbeitet sie als unbezahlte Angestellte, ihr offizieller Titel lautet "Assistant to the President".

irb/AP