EU-Kommissionspräsident Juncker nennt Indiskretionen nach Brexit-Dinner "schweren Fehler"

Die pikanten Indiskretionen sorgten für Verstimmung, nun bedauert EU-Kommissionschef Juncker angeblich, dass ein vertrauliches Gespräch mit der britischen Premierministerin öffentlich wurde. Er will aber nicht schuld sein.
Jean-Claude Juncker

Jean-Claude Juncker

Foto: Markus Schreiber/ AP
bam/Reuters