Huthi-Rebellen im Jemen "Die Amerikaner etikettieren jeden als Terroristen, der sich ihrer Politik entgegenstellt"

Die USA wollen offenbar die jemenitischen Huthi-Rebellen als Terrororganisation einstufen - wohl auch wegen deren Nähe zu Iran. Anführer Mohammed Ali al-Huthi gibt sich im Interview angriffslustig.
Oud-Spieler auf den Trümmern der umkämpften Stadt Taiz: Der Jemen ist zerfallen

Oud-Spieler auf den Trümmern der umkämpften Stadt Taiz: Der Jemen ist zerfallen

Foto: Ahmad Al-Basha/ AFP
Mohammed Ali al-Huthi (in Sanaa), SPIEGEL-Redakteurin Koelbl

Mohammed Ali al-Huthi (in Sanaa), SPIEGEL-Redakteurin Koelbl

Foto: DER SPIEGEL
"Präsident Trump nennt den Preis, die Saudis bezahlen, die USA liefern"
Huthi-Kämpfer in Sanaa: Sie haben die Hauptstadt bereits vor Jahren erobert - und wollen nicht weichen

Huthi-Kämpfer in Sanaa: Sie haben die Hauptstadt bereits vor Jahren erobert - und wollen nicht weichen

Foto: Yahya Arhab/ dpa
"Wir sind den Deutschen ausdrücklich dankbar, dass sie die Waffenlieferung nach Saudi-Arabien gestoppt haben"
"Saudi-Arabien ist ja nicht unsere Mutter, der wir Respekt zu zollen haben und der wir folgen müssen"
Ein zwölfjähriges Mädchen in einer Klinik in Hajjah, Nordwest-Jemen: Wer ist verantwortlich für die Katastrophe?

Ein zwölfjähriges Mädchen in einer Klinik in Hajjah, Nordwest-Jemen: Wer ist verantwortlich für die Katastrophe?

Foto: KHALED ABDULLAH/ REUTERS
Mehr lesen über
Verwandte Artikel