Johannes Paul II "Mea Culpa"

Es ist ein Schuldbekenntnis mit wahrhaft historischen Dimensionen. Als erster Papst der Kirchengeschichte hat Johannes Paul II. für Irrtümer und Verbrechen im Namen des katholischen Glaubens um Vergebung gebeten - allerdings Gott und nicht die Menschheit.