Streit über Innenministerin Johnsons Berater kündigt Job nach Untersuchung zu Mobbingvorwürfen

Die britische Innenministerin Priti Patel soll Mitarbeiter gemobbt haben. Zu diesem Schluss kommt die Untersuchung eines Beraters von Boris Johnson. Dieser hält an der Ministerin fest, sein Berater zog nun Konsequenzen.
Priti Patel: »Es war nie meine Absicht, jemanden zu verärgern.«

Priti Patel: »Es war nie meine Absicht, jemanden zu verärgern.«

Foto: 

Alastair Grant/ AP

mfh/dpa