Ex-Außenminister Fischer "Deutschland wird sich bewegen müssen"

Das Verhältnis zwischen Europa und den USA ist schlecht wie selten zuvor: Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt vor den gefährlichen Folgen eines Handelskriegs und fordert Deutschland auf, mehr in die Verteidigung zu investieren.
Joschka Fischer: "Trump steht nicht für ganz Amerika."

Joschka Fischer: "Trump steht nicht für ganz Amerika."

Foto: 

ODD ANDERSEN/ AFP

Zur Person
Sponti, Staatsmann, Berater: Joschka Fischer wird 70
Foto: Manfred_Rehm/ picture-alliance / dpa
Fotostrecke

Sponti, Staatsmann, Berater: Joschka Fischer wird 70

"Ich bin nicht überzeugt": Fischer und Donald Rumsfeld auf der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar 2003

"Ich bin nicht überzeugt": Fischer und Donald Rumsfeld auf der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar 2003

Foto: Matthias Schrader/ dpa
Angela Merkel und Donald Trump beim G7-Gipfel nahe Quebec (im Juni 2018)

Angela Merkel und Donald Trump beim G7-Gipfel nahe Quebec (im Juni 2018)

Foto: YVES HERMAN/ REUTERS
Joschka Fischer bei einer Buchvorstellung im Juni 2017 in Berlin

Joschka Fischer bei einer Buchvorstellung im Juni 2017 in Berlin

Foto: DPA