Kambodscha Wie angebliche Waisenhäuser Kinder und Touristen ausbeuten

Tausende kambodschanische Kinder wohnen in Waisenheimen - obwohl ihre Eltern noch leben. Einige Betreiber haben es vor allem auf das Geld von Touristen abgesehen. Nun sollen Familien wieder zusammengebracht werden, doch das ist schwierig.
Aus Siem Reap berichten Vanessa Steinmetz und Maria Feck (Fotos)
Chinesische Touristin in einem Waisenhaus in Siem Reap, Kambodscha

Chinesische Touristin in einem Waisenhaus in Siem Reap, Kambodscha

Maria Feck
Kinder im Waisenhaus Little Angels: Lederkunstwerke für die Touristen

Kinder im Waisenhaus Little Angels: Lederkunstwerke für die Touristen

Maria Feck
Kambodschanisches Waisenheim: Schuften für die Touristen
Maria Feck
Fotostrecke

Kambodschanisches Waisenheim: Schuften für die Touristen

Waisenjunge Dorm Sophea: "Mir gefällt es hier, weil ich Geld verdienen kann"

Waisenjunge Dorm Sophea: "Mir gefällt es hier, weil ich Geld verdienen kann"

Maria Feck
Sophea in seinem Bett im Waisenhaus: Eine traumatisierte Generation

Sophea in seinem Bett im Waisenhaus: Eine traumatisierte Generation

Maria Feck
Touristin und Kinder im Waisenhaus Little Angels in Siem Reap

Touristin und Kinder im Waisenhaus Little Angels in Siem Reap

Maria Feck
Kinder in einer Schule in Siem Reap: "Lerne Englisch, bekomme einen guten Job"

Kinder in einer Schule in Siem Reap: "Lerne Englisch, bekomme einen guten Job"

Meta Kong
Long Sedtha mit Waisenkindern: "Wir sind eine Familie."

Long Sedtha mit Waisenkindern: "Wir sind eine Familie."

Maria Feck
Ehemalige Heimbewohnerin To Brosna im Haus ihrer Familie: Die Rückkehr ist schwierig

Ehemalige Heimbewohnerin To Brosna im Haus ihrer Familie: Die Rückkehr ist schwierig

Maria Feck
Reintegration in die Familie: Schwierige Heimkehr
Maria Feck
Fotostrecke

Reintegration in die Familie: Schwierige Heimkehr

To Brosna mit einem Foto aus dem ehemaligen Waisenheim: "Alle in den Arm genommen"

To Brosna mit einem Foto aus dem ehemaligen Waisenheim: "Alle in den Arm genommen"

Maria Feck
Norm Teab, Mutter des Jungen Dorm Sophea, ist auf das Geld angewiesen, das ihr Sohn im Waisenhaus verdient

Norm Teab, Mutter des Jungen Dorm Sophea, ist auf das Geld angewiesen, das ihr Sohn im Waisenhaus verdient

Maria Feck

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Mitarbeit: Meta Kong