Kampf gegen die Anarchie Irakische Waffenhändler von US-Scharfschützen erschossen

Die Amerikaner wollen der wuchernden Anarchie im Irak nicht länger zusehen. In Tikrit statuierten sie jetzt ein Exempel. Auf dem Markt wurden zwei Waffenhändler von US-Scharfschützen erschossen. US-Außenminister Powell fordert unterdessen, stärker auf einheimische Sicherheitskräfte zu setzen.