Kampf um Kobane Peschmerga-Kämpfer erhalten anscheinend Verstärkung

Unterstützung für die Kurden in Kobane: Eine zweite Gruppe bewaffneter Peschmerga-Kämpfer soll die umkämpfte Stadt erreicht haben. Die Terrororganisation "Islamischer Staat" hatte dort eine neue Front errichtet.
Hügel im türkischen Suruc: Ein Kurde beobachtet die Kämpfe in Kobane

Hügel im türkischen Suruc: Ein Kurde beobachtet die Kämpfe in Kobane

Foto: Jan Kuhlmann/ dpa
vet/AFP