Kampf gegen Währungskrise Trichet fordert "Quantensprung" von Euro-Staaten

Nie wieder eine solche Krise: Der europäische Zentralbankpräsident Trichet ruft die Euro-Staaten zur Ordnung. In der "vielleicht schwierigsten Situation seit dem Ersten Weltkrieg" müssten sie endlich ihre Finanzpolitik konsolidieren, sagte er dem SPIEGEL - und bekommt Unterstützung von Kanzlerin Merkel.
EZB-Chef Trichet: "Immer die Gefahr einer Ansteckung"

EZB-Chef Trichet: "Immer die Gefahr einer Ansteckung"

Foto: JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN/ AFP