Vorwürfe aus Ankara Türkischer Jet "außerhalb Syriens" abgeschossen

Das Außenministerium in Ankara erhebt Vorwürfe gegen Syrien: Die vermisste türkische Militärmaschine habe sich schon wieder in internationalem Luftraum befunden, als sie abgeschossen wurde. Das Flugzeug sei unbewaffnet gewesen und habe den syrischen Luftraum nur kurz aus Versehen verletzt.
Türkischer Außenminister Davutoglu (Mitte): "Keine Operation gegen Syrien"

Türkischer Außenminister Davutoglu (Mitte): "Keine Operation gegen Syrien"

ADEM ALTAN/ AFP
ulz/dpa/dapd/AFP/Reuters