Kandidatenduell Clinton suchte funktionierenden Fernseher


Coral Gables - Um die erste TV-Debatte zwischen den beiden Präsidentschaftskandidaten Al Gore und George W. Bush sehen zu können, musste sich US-Präsident Bill Clinton am Dienstagabend zunächst auf die Suche nach einem funktionierenden Fernsehgerät machen. Im Badeort Coral Gables nahe Miami im US-Bundesstaat Florida, wo Clinton an einer Spendenveranstaltung seiner Demokratischen Partei teilnehmen wollte, war nämlich das Kabelnetz ausgefallen. Clinton wollte die Diskussion in seiner Suite im Luxushotel Biltmore verfolgen. Als der Fernseher nicht funktionierte, ging er in die Hotelbar, wo zahlreiche Journalisten ebenfalls vor einem schwarzen Bildschirm saßen. So beschloss der Präsident, trotz schwerer Regenfälle mitsamt seiner Autokolonne zu Freunden nach Miami zu fahren. Ein Sprecher des US-Präsidialamts sagte, Clinton habe während der Fahrt den Anfang der Debatte am Radio verfolgt und sei eine halbe Stunde zu spät bei seinen Freunden angekommen.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.