Kaukasus-Konflikt Tausende fliehen vor Gefechten in Südossetien

Wer kann, bringt sich in Sicherheit: Die russisch-georgischen Kämpfe in Südossetien treiben Tausende in die Flucht. Die Provinzhauptstadt Zchinwali ist zerbombt, zahlreiche Zivilisten starben. Georgien holt 2000 Soldaten aus Afghanistan und dem Irak zurück an die Front - und will das Kriegsrecht ausrufen.
Mehr lesen über