Chaos vor Präsidentschaftswahl: Kenia blickt in den Abgrund
YASUYOSHI CHIBA/ AFP

Fotostrecke

Chaos vor Präsidentschaftswahl: Kenia blickt in den Abgrund

Chaos vor Präsidentschaftswahl Kenia stürzt in die Krise

Er versprach den Kenianern das gelobte Land, jetzt gibt er auf: Kenias Oppositionschef Odinga will bei der Wahl nicht antreten. Wie reagieren seine Anhänger, wie der Amtsinhaber? Fünf beunruhigende Szenarien.
Chaos vor Präsidentschaftswahl: Kenia blickt in den Abgrund
YASUYOSHI CHIBA/ AFP

Fotostrecke

Chaos vor Präsidentschaftswahl: Kenia blickt in den Abgrund

Uhuru Kenyatta

Uhuru Kenyatta

REUTERS/ Presidential Press Service
Odinga-Hochburg Kisumu, Straßenschachten am 11. Oktober

Odinga-Hochburg Kisumu, Straßenschachten am 11. Oktober

YASUYOSHI CHIBA/ AFP
Mann in Samburu-Tracht bei der später annullierten Wahl am 8. August

Mann in Samburu-Tracht bei der später annullierten Wahl am 8. August

GORAN TOMASEVIC/ REUTERS
Kenyatta-Anhänger demonstrieren gegen das Verfassungsgericht

Kenyatta-Anhänger demonstrieren gegen das Verfassungsgericht

BAZ RATNER/ REUTERS
Post-election violence im Februar 2008, es starben mehr als 1000 Menschen

Post-election violence im Februar 2008, es starben mehr als 1000 Menschen

Jerome Delay/ AP