Kinderarbeit Löning fordert Boykott gegen Usbekistan

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung erhebt schwere Vorwürfe gegen die Behörden in Usbekistan. Dort würden systematisch Kinder zur Baumwollernte eingesetzt, Markus Löning spricht gar von staatlich angeordneter "Zwangsarbeit". Nun ruft der FDP-Mann zum Boykott auf.
Menschenrechtsbeauftragter Löning: "Organisierte Zwangs- und Kinderarbeit" in Usbekistan

Menschenrechtsbeauftragter Löning: "Organisierte Zwangs- und Kinderarbeit" in Usbekistan

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa