Kirgisiens Ex-Präsident Bakijew "Wir haben Moskau in Rage versetzt"

2000 Menschen starben nach offiziellen Angaben bei Kämpfen in Kirgisien. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview wehrt sich der geschasste Ex-Präsident Bakijew gegen Vorwürfe, die blutigen Unruhen angezettelt zu haben, und spricht über das schwierige Verhältnis seines Heimatlandes zur Russland.
Kirgisiens Ex-Präsident Bakijew: "Die Übergangsregierung ist unfähig, das Land zu regieren"

Kirgisiens Ex-Präsident Bakijew: "Die Übergangsregierung ist unfähig, das Land zu regieren"

Foto: Maxim Shipenkov/ dpa
Das Interview führte Benjamin Bidder