Nach schweren Unruhen Kirgisistans Präsident erklärt sich zum Rücktritt bereit

Nach der Parlamentswahl in Kirgisistan gab es gewalttätige Proteste. Nun will der umstrittene Präsident Sooronbai Dscheenbekow zurücktreten - wenn es Neuwahlen gibt.
Gewaltsame Proteste in Kirgisistan

Gewaltsame Proteste in Kirgisistan

Foto: Vladimir Voronin / dpa
mfh/AFP