Klimadebatte "Kopenhagen ist ein Täuschungsmanöver"

Er ist der Pionier unter den Krisen-Mahnern: Dennis Meadows hat 1972 mit seinem Buch "Die Grenzen des Wachstums" die Umweltpolitik maßgeblich beeinflusst. Im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE erklärt der US-Ökonom, warum er glaubt, dass erst Umweltkatastrophen das Bewusstsein verändern werden.
Das Interview führte Christian Schwägerl