Kobane Lévy zweifelt Nato-Mitgliedschaft der Türkei an

Bernard-Henri Lévy greift die Türkei mit scharfen Worten an: Das Land tue nicht genug, um die syrische Kurdenstadt Kobane zu retten. "Das ist die Stunde der Wahrheit für ihre Präsenz in der Nato", sagte der französische Philosoph.
Bernard-Henri Lévy im März 2014: "Juristische Haarspaltereien"

Bernard-Henri Lévy im März 2014: "Juristische Haarspaltereien"

Foto: KENZO TRIBOUILLARD/ AFP
kha/AFP