Köhler vor der Knesset "Ich verneige mich in Scham und Demut"

Es war keine historische Rede, aber in den Augen der meisten Knessetabgeordneten hat Horst Köhler seine Aufgabe gut gemeistert: Vor dem israelischen Parlament bekannte sich der Bundespräsident zur Solidarität mit Israel und der besonderen Verantwortung der Deutschen aus ihrer Geschichte - und war dabei zeitweise den Tränen nahe.