Kohleminen in Südafrika Das Recht zu atmen

Jedes Jahr sterben Tausende von Südafrikanern an den Folgen der Kohleverstromung. Die Corona-Pandemie verschärft die Gesundheitskrise.
Kraftwerke, Stromkabel und Kohlestaub in der südafrikanischen Region Mpumalanga

Kraftwerke, Stromkabel und Kohlestaub in der südafrikanischen Region Mpumalanga

Foto: 

Stefan Kleinowitz

Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Der 13-jährige Shawn ist durch die verschmutzte Luft an chronischer Bronchitis erkrankt und muss einen Inhalator nutzen, um genug Luft zu bekommen

Der 13-jährige Shawn ist durch die verschmutzte Luft an chronischer Bronchitis erkrankt und muss einen Inhalator nutzen, um genug Luft zu bekommen

Foto: Stefan Kleinowitz
In Mpumalanga gibt es Hunderte von Kohlegruben und illegalen Kohleminen

In Mpumalanga gibt es Hunderte von Kohlegruben und illegalen Kohleminen

Foto: Stefan Kleinowitz
Die Bergleute sind zwischen 16 und 35 Jahren alt - für sie ist der Kohleabbau oft der einzige Weg, Geld zu verdienen

Die Bergleute sind zwischen 16 und 35 Jahren alt - für sie ist der Kohleabbau oft der einzige Weg, Geld zu verdienen

Foto: Stefan Kleinowitz
Aktivistin Promise Mabilo kämpft für eine saubere und sichere Umwelt

Aktivistin Promise Mabilo kämpft für eine saubere und sichere Umwelt

Foto: Stefan Kleinowitz
Das Bezirkskrankenhaus ist überlastet - jeden Tag warten unzählige Menschen auf eine Behandlung

Das Bezirkskrankenhaus ist überlastet - jeden Tag warten unzählige Menschen auf eine Behandlung

Foto: Stefan Kleinowitz
Die Folgen der Kohleverstromung in Südafrika
Foto: Stefan Kleinowitz
Fotostrecke

Die Folgen der Kohleverstromung in Südafrika

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Mehr lesen über