Historisches Abkommen Kolumbien und Farc besiegeln Waffenstillstand

Nach mehr als 50 Jahren Bürgerkrieg: Die kolumbianische Regierung und die linke Guerillaorganisation Farc haben auf Kuba einen Waffenstillstand unterzeichnet.
Kolumbiens Präsident Santos, Kubas Präsident Castro und Farc-Chef Londoño

Kolumbiens Präsident Santos, Kubas Präsident Castro und Farc-Chef Londoño

Foto: Alejandro Ernesto/ dpa
sun/AFP/dpa