Konferenz in Den Haag Testfall für Obamas neue Afghanistan-Strategie

Es geht um mehr Geld und neue Nachschubrouten für die Truppen: Gut 90 Nationen beraten in Den Haag über die Zukunft des Afghanistan-Einsatzes. Neben US-Außenministerin Clinton steht vor allem ein hochrangiger Vertreter Irans im Blickpunkt - schon sein Kommen gilt als kleine Sensation.
Afghanischer Präsident Karzai, niederländischer Premier Balkenende vor Beginn der Konferenz: Neuer Kurs des Dialogs mit vielen Ländern aus der Krisenregion

Afghanischer Präsident Karzai, niederländischer Premier Balkenende vor Beginn der Konferenz: Neuer Kurs des Dialogs mit vielen Ländern aus der Krisenregion

Foto: DPA
Mehr lesen über