Konflikt mit Palästina Netanjahu peitscht brisantes Siedlungsprojekt voran

Der Konflikt verschärft sich deutlich: Nach Palästinas Aufnahme in die Unesco forciert Israels Premier Netanjahu den Siedlungsbau in Ost-Jerusalem, 2000 neue Häuser sollen dort entstehen. Ein Sprecher von Fatah-Chef Abbas spricht von der "Zerstörung des Friedensprozesses".
Israels Premier Netanjahu: Siedlungsbau wird vorangetrieben

Israels Premier Netanjahu: Siedlungsbau wird vorangetrieben

Foto: GALI TIBBON/ AFP
puz/jok/Reuters/dpa