Kongo Ärzte berichten von Massenvergewaltigungen

Marodierende Deserteure sollen im Kongo etwa hundert Frauen vergewaltigt haben. Das berichtet die Organisation Ärzte ohne Grenzen. Die Kämpfer sollen auch für Plünderungen und Diebstähle verantwortlich sein. 
ulz/AFP/Reuters