Beobachtermissionen im Kongo Präsidentschaftswahl verlief angeblich regulär

Sie besuchten nur einige Hundert von 75.000 Wahllokalen - trotzdem nennen Wahlbeobachter im Kongo die Präsidentschaftswahl ordentlich und fast problemfrei. Der entscheidende Bericht fehlt aber noch.
Mitglied der Wahlkommission bei der Stimmauszählung in der Hauptstadt Kinshasa

Mitglied der Wahlkommission bei der Stimmauszählung in der Hauptstadt Kinshasa

Foto: BAZ RATNER/ REUTERS
cht/Reuters/AP