Kongo Medien sehen Betrug bei Präsidentschaftswahl bestätigt

Internationale Medien haben bisher geheime Daten zur Präsidentschaftswahl im Kongo analysiert. Ihr Ergebnis: Der unterlegene Martin Fayulu bekam 60 Prozent der Stimmen - der Gewinner Félix Tshisekedi gerade 20 Prozent.
Martin Fayulu

Martin Fayulu

Foto: BAZ RATNER/ REUTERS
vks/dpa