Korruption in Afghanistan US-Millionen fließen indirekt an die Taliban

Die USA kämpfen seit zehn Jahren gegen die Taliban in Afghanistan - doch diese profitieren indirekt von Geldern aus Washington. Weil das Pentagon mit korrupten Firmen kooperiert, gelangen die Extremisten an Millionen: Sie kaufen davon Waffen und Sprengstoff, enthüllt ein Militärbericht.
US-Soldat an afghanisch-pakistanischer Grenze: Korruption bei Lastwagenkonvois

US-Soldat an afghanisch-pakistanischer Grenze: Korruption bei Lastwagenkonvois

Foto: BAZ RATNER/ REUTERS
Wiederaufbau in Afghanistan: Milliarden für zivile Strukturen
Foto: REUTERS/ U.S. Air Force
Fotostrecke

Wiederaufbau in Afghanistan: Milliarden für zivile Strukturen

kgp/dpa/dapd