Regierungserklärung Merkel droht Kreml mit härteren Sanktionen

Die Kanzlerin drängt Moskau, in der Krim-Krise einzulenken. Russland könne andernfalls massiv Schaden nehmen, sowohl wirtschaftlich als auch politisch. In ihrer Regierungserklärung droht sie mit einer dritten Sanktionsstufe. Ein militärisches Eingreifen schließt sie aus.
Regierungserklärung: Merkel droht Kreml mit härteren Sanktionen

Regierungserklärung: Merkel droht Kreml mit härteren Sanktionen

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa
Grafik: Russische Truppen auf der Krim

Grafik: Russische Truppen auf der Krim

Foto: SPIEGEL ONLINE
kgp/fab