Referendum Neue Krim-Elite, alte Mafia-Verbindungen

Die Wahllokale auf der Krim haben geöffnet, der Ausgang des Referendums ist klar: Die Halbinsel fällt Russland zu. Viele Bürger knüpfen daran große Hoffnungen. Doch ein Wirtschaftswunder ist kaum zu erwarten. Die neue politische Elite setzte bisher auf Korruption, Filz und organisiertes Verbrechen.
Referendum: Neue Krim-Elite, alte Mafia-Verbindungen

Referendum: Neue Krim-Elite, alte Mafia-Verbindungen

Foto: AP/dpa
Abspaltung von der Ukraine: Die Krim am Vortag des Referendums
Foto: Zurab Kurtsikidze/ dpa
Fotostrecke

Abspaltung von der Ukraine: Die Krim am Vortag des Referendums