Kriminalität in der Coronakrise Der Bandit - dein Freund und Helfer

Sie bedrohen Bürger, die sich nicht an Ausgangssperren halten und verteilen Notpakete: In der Coronakrise inszenieren sich in Südamerika Gangs, Kartelle und Terrororganisationen als Retter. Dahinter steckt Kalkül.
Von Sonja Peteranderl, Mexiko
Kriminelle Organisationen setzen den Corona-Lockdown mit Gewalt durch - auch weil sie fürchten, dass sich das Virus sonst unter ihren eigenen Mitgliedern verbreitet

Kriminelle Organisationen setzen den Corona-Lockdown mit Gewalt durch - auch weil sie fürchten, dass sich das Virus sonst unter ihren eigenen Mitgliedern verbreitet

Foto:

Goran Tomasevic/ REUTERS

Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Wie Politiker wollen kriminelle Gruppen politisches Kapital aus der Krise schlagen.

Vanda Felbab-Brown, Konfliktforscherin beim Washingtoner Think Tank Brookings

Auch in Kabul haben wegen der Corona-Pandemie die Geschäfte geschlossen. Die Taliban spielen sich als Helfer in der Krise auf

Auch in Kabul haben wegen der Corona-Pandemie die Geschäfte geschlossen. Die Taliban spielen sich als Helfer in der Krise auf

Foto: Rahmat Gul/ dpa
Alle Artikel zum neuartigen Coronavirus Pfeil nach rechts

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft