Pfeil nach rechts

Krimkrise Ukrainische Matrosen bleiben bis April in Haft

Kiew kämpft vergeblich um ihre Freilassung: Die von Russland Ende November festgesetzten ukrainischen Soldaten müssen bis mindestens April in Untersuchungshaft bleiben.
Ein Offizier des russischen Nachrichtendienstes FSB (l.) und ein ukrainischer Marinesoldat (Archivaufnahme)

Ein Offizier des russischen Nachrichtendienstes FSB (l.) und ein ukrainischer Marinesoldat (Archivaufnahme)

DPA
als/dpa/Reuters