Kritik an deutscher Libyen-Politik "Westerwelle ist ein Desaster"

"Eine Katastrophe", "bitter" - harsch kritisiert der französische Philosoph Bernard-Henri Lévy im SPIEGEL die deutsche Libyen-Politik. Die Kanzlerin und den Außenminister greift er direkt an und prophezeit: Einen ständigen Sitz im Uno-Sicherheitsrat bekommt Deutschland nur schwerlich.
Philosoph Lévy (r), libyscher Politiker Zeidan: Deutschland werde "bitter bezahlen"

Philosoph Lévy (r), libyscher Politiker Zeidan: Deutschland werde "bitter bezahlen"

Foto: Eric Feferberg / AFP
Libyen: Rebellen stürmen Richtung Westen
Foto: Anja Niedringhaus/ AP
Fotostrecke

Libyen: Rebellen stürmen Richtung Westen

otr/dpa