Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Kritik an Gegenschlag Südkoreas Verteidigungsminister tritt zurück

Fast eine Viertelstunde brauchten die Südkoreaner, um den nordkoreanischen Angriff am Dienstag zu erwidern - offenbar zu lange. Denn nun hat der Seouler Verteidigungsminister die Konsequenzen gezogen und sein Amt zur Verfügung gestellt. Nordkorea droht schon mit weiteren Attacken.
sef/mmq/Reuters/dpa/dapd