SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

09. Dezember 2015, 11:15 Uhr

Fototermin mit Kroatiens Präsidentin

Hose verloren, Haltung bewahrt

Andere Leute haben nur Albträume darüber, ihm ist es wirklich passiert: Bei einer Preisverleihung verlor ein kroatischer Menschenrechtler seine Hose.

Diesen Moment wird Ivan Zvonimir Cicak nicht so schnell vergessen. Der Vorsitzende des Helsinki-Komitees für Menschenrechte in Kroatien hatte am Dienstag einen wichtigen Fototermin mit Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic in Zagreb. Die Staatschefin zeichnete Cicak und sein Team für ihre Arbeit aus - und überreichte die passende Urkunde. Anlass war der Internationale Tag der Menschenrechte. Der wird zwar erst am 10. Dezember gefeiert, Cicak wurde aber schon zwei Tage früher geehrt.

Glück für ihn, dass die Urkunde vergleichsweise groß ausfiel. So verdeckte das Dokument eine besonders unglückliche Kleidungsfehlfunktion, zumindest teilweise. Als Cicak und die Präsidentin sich mit den anderen Menschenrechtsaktivisten freundlich lächelnd zum Foto aufstellten, rutschte plötzlich seine Hose herunter. Er stand nur noch in hellblauen Boxershorts da.

Staatschefin Grabar-Kitarovic versuchte, Haltung zu bewahren. Sie hielt die Urkunde weiter wacker hoch und verzog keine Miene, während sich der mittlerweile errötende Cicak seine Hose wieder anzog.

Cicak sollte nach der denkwürdigen Preisverleihung den Blick in die kroatischen Medien tunlichst vermeiden: Sein Hosenmalheur war überall das Thema.

heb

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung