Kunduz-Affäre Oberst Klein gibt gezielte Falschinformationen zu

Der für den Angriff auf Tanklaster bei Kunduz verantwortliche Bundeswehroberst hat gezielt die Unwahrheit gesagt, um US-Piloten zu dem Bombenabwurf zu bewegen. Dies geht nach Informationen des SPIEGEL aus dem geheimen Nato-Bericht zu dem Vorfall hervor.
Nach dem Bombardement: Afghanische Polizei inspiziert einen zerstörten Tanklaster

Nach dem Bombardement: Afghanische Polizei inspiziert einen zerstörten Tanklaster

Foto: STRINGER/AFGHANISTAN/ REUTERS