Kunduz-Jahrestag Gefangen im Grauen der Nacht

Diese Bombennacht hat die Bundesrepublik verändert. Vor genau einem Jahr gab Oberst Georg Klein den Befehl, zwei Tanklaster nahe Kunduz zu zerstören. Eine fatale Fehlentscheidung. SPIEGEL ONLINE zeigt, wie es Opfern und Hinterbliebenen geht - und wie den verantwortlichen Politikern und Militärs.
Bundeswehroberst Klein: Karriere vorbei

Bundeswehroberst Klein: Karriere vorbei

Foto: A3806 Can Merey/ dpa
Ex-Minister Jung: Ihn kostete die Affäre das Amt

Ex-Minister Jung: Ihn kostete die Affäre das Amt

Foto: dpa
Schneiderhan, Guttenberg, Wichert: Mit Kontakten gepokert

Schneiderhan, Guttenberg, Wichert: Mit Kontakten gepokert

Foto: AHMAD MASOOD/ REUTERS
Gouverneur Omar: "Das Beste, was die Bundeswehr je in Kunduz gemacht hat"

Gouverneur Omar: "Das Beste, was die Bundeswehr je in Kunduz gemacht hat"

Foto: epa Kargar/ picture-alliance/ dpa
Taliban-Anführer Rahman: Ständig auf der Flucht vor den Häschern

Taliban-Anführer Rahman: Ständig auf der Flucht vor den Häschern

Foto: Matthias Gebauer / SPIEGEL ONLINE
Verteidigungsminister Guttenberg: Er wirkt unangreifbar

Verteidigungsminister Guttenberg: Er wirkt unangreifbar

Foto: DDP
Bauer Nur Jan: "Was ist das für eine Gerechtigkeit?"

Bauer Nur Jan: "Was ist das für eine Gerechtigkeit?"

Foto: DER SPIEGEL
Lastwagenfahrer Malek: Der einzige Augenzeuge der Polizei

Lastwagenfahrer Malek: Der einzige Augenzeuge der Polizei

Foto: SPIEGEL ONLINE/ Shoib Najafizada