Mordanschlag im Bahnhof von Kunming Blutbad mit Küchenmessern

Sie waren schwarz gekleidet und kamen mit Beilen und Messern: In der südchinesischen Stadt Kunming haben bis zu zehn Attentäter 33 Menschen mit Hieb- und Stichwaffen getötet. Die Regierung machte umgehend islamische "Terroristen" verantwortlich.
Mordanschlag im Bahnhof von Kunming: Blutbad mit Küchenmessern

Mordanschlag im Bahnhof von Kunming: Blutbad mit Küchenmessern

Foto: CHINA STRINGER NETWORK/ REUTERS
Bluttat von Kunming: "Ein Mensch mit langem Messer kam auf mich zu"
Foto: CHINA STRINGER NETWORK/ REUTERS
Fotostrecke

Bluttat von Kunming: "Ein Mensch mit langem Messer kam auf mich zu"