Kuweit US-Soldat stirbt bei Schießerei

Bei einer Schießerei in Kuweit wurde ein US-Soldat getötet und ein weiterer verletzt. Auch die beiden Angreifer starben.


Kuweit/Dubai - Der Vorfall habe sich auf der kuweitischen Insel Failaka bei einer Übung von US-Marineinfantristen und kuweitischen Truppen ereignet, sagte der Sprecher der 5. US-Flotte in Bahrain. In Sicherheitskreisen hieß es, die Soldaten seien aus einem zivilen Auto heraus beschossen worden. Sie hätten das Feuer erwidert und die beiden Insassen getötet.

Die Angreifer stammten arabischen Militärkreisen zufolge wahrscheinlich aus Asien. Der Marine-Sprecher sagte dagegen, die Herkunft der Männer sei unklar. Eine Untersuchung sei eingeleitet worden.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.