Ländervergleich Wer wählt das Staatsoberhaupt?

Horst Köhler hat sich bei "Sabine Christiansen" für mehr direkte Demokratie ausgesprochen und vorgeschlagen, den Bundespräsidenten künftig direkt vom Volk wählen zu lassen. In einigen Nachbarstaaten ist das schon jetzt Gang und Gäbe. Ein Ländervergleich.

Von


REUTERS / AP / DPA
Hamburg - Die Liste der Hoffnungen ist lang: mehr Verantwortung und Einfluss auf Seiten der Bürger, ein größerer Legitimitätsdruck auf Seiten des Staatsoberhaupts. Der Appell Horst Köhlers, die Amtszeit des Bundespräsidenten auf sieben Jahre zu verlängern, und das Staatsoberhaupt künftig direkt von den Bürgern wählen zu lassen, hat für eine heftige politische Debatte gesorgt.

Ein Blick über den politischen Tellerrand zeigt: Viele Staatsoberhäupter westlicher Demokratien werden direkt vom Volk gewählt. Ein Nachbarland verzichtet dagegen gänzlich auf ein Staatsoberhaupt.



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.