Pfeil nach rechts

Anzeige in "Washington Post" Porno-Produzent bietet zehn Millionen Dollar für Material gegen Trump

Mögliche Kontakte nach Russland, scheiternde Gesetzesentwürfe und ein Skandal-Video: Bisher konnte nichts Donald Trump etwas anhaben. Das will ein Porno-Produzent nun ändern.
Donald Trump

Donald Trump

Getty Images
koe/AP