Frankreich Bürgermeister von Le Havre tritt wegen Nacktfotos zurück

Eine Frau warf ihm unangemessene Avancen vor - und leitete ein Nacktfoto von ihm an Kommunalpolitiker weiter. Nun hat Luc Lemonnier, Bürgermeister der französischen Stadt Le Havre, seinen Rücktritt erklärt.

Luc Lemonnier
AFP

Luc Lemonnier


Der Bürgermeister der nordfranzösischen Hafenstadt Le Havre, Luc Lemonnier, ist wegen einer Nacktfoto-Affäre zurückgetreten. Lemonnier war ohne Erfolg juristisch gegen die Veröffentlichung eines Nacktfotos vorgegangen, das ihn in einer anzüglichen Pose zeigt.

Eine verheiratete Frau wirft dem 50-Jährigen unangemessene Avancen vor; sie hatte das Bild, das er ihr zugeschickt hatte, an Abgeordnete des Stadtrats weitergeleitet.

Lemonnier ist Vater von vier Kindern. Er teilte mit, er wolle mit dem Rücktritt seine Familie schützen. Er bezeichnete den Austausch von Mitteilungen als eine Angelegenheit zwischen "konsentierenden Erwachsenen"; es habe keinerlei Zwang gegeben. Der französische Premierminister Edouard Philippe sprach im Zusammenhang mit dem Rücktritt von einer "verantwortungsvollen Entscheidung".

Lemonnier war im Mai 2017 als Bürgermeister von Le Havre auf Edouard Philippe gefolgt, als dieser Premierminister unter Präsident Emmanuel Macron wurde. Der Rücktritt Lemonniers kommt rund ein Jahr vor den französischen Kommunalwahlen 2020.

asa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.