Flüchtlingslager Kara Tepe "Alles leere Versprechungen"

Im neuen Lager auf Lesbos sind Trinkwasser, Essen und Medikamente noch immer knapp. Tausende Männer, Frauen und Kinder sind größtenteils weiter auf sich allein gestellt.
Von der Insel Lesbos berichtet Franziska Grillmeier
Migranten im neuen Lager auf Lesbos (am 23. September): Traum von einem Leben in der EU

Migranten im neuen Lager auf Lesbos (am 23. September): Traum von einem Leben in der EU

Foto: YARA NARDI / REUTERS
Protestierende Migranten auf Lesbos (am 11. September)

Protestierende Migranten auf Lesbos (am 11. September)

Foto: Petros Giannakouris / AP
Duschen zu können, ist für die Geflüchteten ein Luxus

Duschen zu können, ist für die Geflüchteten ein Luxus

Foto: YARA NARDI / REUTERS