LGBT-Rechte in Taiwan Love Is in the Air - doch sie hat es schwer

Als erstes Land in Asien hat Taiwan 2019 die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt. Aber die gesellschaftliche Debatte darüber kommt nicht zur Ruhe – auch wegen gezielter Falschinformationen.
Aus Taipeh berichtet Georg Fahrion
Nathan Ye (l.), 46, und Tim Chang, 55, sind seit 13 Jahren ein Paar

Nathan Ye (l.), 46, und Tim Chang, 55, sind seit 13 Jahren ein Paar

Yen-Yin Chen/ DER SPIEGEL
Teilnehmer einer Gay-Pride-Parade in Taiwans Hauptstadt Taipeh im Oktober 2019

Teilnehmer einer Gay-Pride-Parade in Taiwans Hauptstadt Taipeh im Oktober 2019

SAM YEH/ AFP
Sean Du ist ein Veteran der LGBT-Bewegung und hat 2003 die erste Taiwan Pride mitorganisiert

Sean Du ist ein Veteran der LGBT-Bewegung und hat 2003 die erste Taiwan Pride mitorganisiert

Yen-Yin Chen/ DER SPIEGEL
Während das Parlament über das neue Gesetz abstimmte, demonstrierten Tausende auf den Straßen Taipehs für die gleichgeschlechtliche Ehe

Während das Parlament über das neue Gesetz abstimmte, demonstrierten Tausende auf den Straßen Taipehs für die gleichgeschlechtliche Ehe

Tyrone Siu/ REUTERS
Fei Wang (l.), 47, und Hurrly Lee, 33, feierten ihr Hochzeitsfest bereits, bevor die gleichgeschlechtliche Ehe Gesetz wurde – sie hatten nicht länger warten wollen

Fei Wang (l.), 47, und Hurrly Lee, 33, feierten ihr Hochzeitsfest bereits, bevor die gleichgeschlechtliche Ehe Gesetz wurde – sie hatten nicht länger warten wollen

Yen-Yin Chen/ DER SPIEGEL
Parlamentsdebatte zur gleichgeschlechtlichen Ehe im Mai 2019

Parlamentsdebatte zur gleichgeschlechtlichen Ehe im Mai 2019

Tyrone Siu/ REUTERS
"La La Hand" - So leben lesbische Paare in Taiwan
Fei Wang

Fotostrecke

"La La Hand" - So leben lesbische Paare in Taiwan

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Mehr lesen über