Social Media So kämpfen junge Libanesen gegen Fake News

Die Massenproteste im Libanon finden nicht nur auf der Straße statt: Junge Aktivisten kämpfen im Internet gegen Fehlinformationen - mit modernsten Methoden und einer eigens programmierten App.
Revolution mit dem Smartphone: Junge Demonstrierende in Beirut

Revolution mit dem Smartphone: Junge Demonstrierende in Beirut

Foto: Thore Schröder
Aktivistin Ghandour: Die 29-Jährige engagiert sich seit Beginn der Proteste gegen Fake News

Aktivistin Ghandour: Die 29-Jährige engagiert sich seit Beginn der Proteste gegen Fake News

Foto: Thore Schröder
Software-Programmierer Rayess: "Der Graben zwischen den Leuten wird sonst immer tiefer"

Software-Programmierer Rayess: "Der Graben zwischen den Leuten wird sonst immer tiefer"

Foto: Thore Schröder
Demonstrantin in Awkar, Libanon am 24. November: Protest gegen ein korruptes System

Demonstrantin in Awkar, Libanon am 24. November: Protest gegen ein korruptes System

Foto: Andres Martinez Casares/ REUTERS