Libanon-Krieg Israel übergibt Karten zu Streubombeneinsatz

Israel hat der Uno Kartenmaterial übergeben, in dem die Orte vermerkt sind, wo die Luftwaffe im Libanon-Krieg Streubomben einsetzte. Für rund 300 Zivilisten kommt der Schritt zu spät. Sie wurden durch verzögert explodierende Bomben verstümmelt oder getötet.
bim/dpa